Annette Dytrt, Eiskunstlauf-Star, Giovanni Zarrella, deutsch-italienischer Musiker und Fernsehmoderator, Inan Lima, Musiker bei der Band Vintage Vegas, Tom Marks, Musiker bei der Band Vintage Vegas, Vintage Vegas , Band, bei der Frankfurt Premiere von Holiday on Ice mit der Show Passion am 13.01.15 in der Frankfurter Festhalle

Holiday on Ice ist eine Eisshow, die klassischen Eiskunstlauf mit modernen Showelementen verbindet. Sie tourt jedes Jahr mit bis zu sechs Shows rund um die Welt. Seit der Uraufführung 1943 im amerikanischen Toledo, Ohio ist Holiday on Ice mit über 327 Millionen Zuschauern die erfolgreichste Eisshow aller Zeiten.[1] Holiday on Ice wird von Stage Entertainment Touring Productions, einer hundertprozentigen Tochter von Stage Entertainment Germany, produziert.

Holiday on Ice hat sich seit seiner Entstehung von einer klassischen Eisrevue zu einer modernen Show entwickelt, die klassischen Eiskunstlauf mit Elementen aus Theater, Tanz, Oper, Pop, Magie, Musical und Akrobatik kombiniert. Jede Show steht dabei seit 1988 unter einem bestimmten Motto und erhält einen dazu passenden Namen. Die Namen vorangegangener Shows waren hingegen nur interne „Arbeitsnamen“, die nicht in der Werbung kommuniziert wurden. Die jeweils von der Choreografie bis hin zur musikalischen Gestaltung völlig neu inszenierten Shows bestehen aus zwei Akten. Darin werden bis zu 300 individuell designte Kostüme von einem Cast mit bis zu 40 Läufern gezeigt. So entstehen immer wieder vollkommen neue Showkonzepte. Dabei werden in Paarlauf, Einzellauf und Synchroneiskunstlauf die unterschiedlichsten Figuren präsentiert. In der Show „Magic & Illusions“ (1992) wurde erstmals ein Motorrad-Stunt auf das Eis gebracht.
Regelmäßig waren international berühmte Eiskunstläufer Teil des Showcasts von Holiday on Ice. Bekannte Stars der Show waren unter anderen Marika Kilius & Hansjürgen Bäumler, Toller Cranston, Robin Cousins, Denise Biellmann, Claudia Leistner, Marina Kielmann, Rudi Cerne, Ondrej Nepela, Norbert Schramm, Tanja Szewczenko und Katarina Witt.
Neben Eiskunstläufern können immer wieder bekannte Persönlichkeiten für Holiday on Ice gewonnen werden. So spielte beispielsweise Phil Collins 2010 für die Show „Festival“ seine erfolgreichsten Songs neu ein. Für die Produktion „Speed“ komponierte Sarah Connor zwei Songs. Neben Rudolph Moshammer, der 2003 ein eisblaues Diamantenkleid für Holiday on Ice entworfen hat, kreierte Designer Harald Glööckler 2013 zum 70. Geburtstag der Eisshow sechs Kostüme.
Von früher fünf nebeneinander bestehenden Revuedivisionen, die durch Farben bezeichnet wurden und die gesamte Welt mit Ausnahme der USA bereisten, existieren heute nur noch zwei, deren Tourneen in Deutschland und Frankreich stattfinden. In der Wintersaison tourt Holiday on Ice mit diesen zwei Shows parallel durch zahlreiche Städte und zählt dabei etwa eine halbe Million Besucher.

Quelle: Wikipedia
Weitere Infos und Tickets: Holiday on Ice

Hier sind meine (max die letzten 1000) Bilder von Holiday on Ice in einer Übersicht zu sehen. Ganz unten finden Sie Links zu den Archiven der einzelnen Veranstaltungen.

Bildanfragen an: Martin@Martin-Black.de
Mein Bildarchiv: Archiv
Infos für Redaktionen: Bilder für Redaktionen
Martin Black Fotograf: www.Martin-Black.de
Autor: Martin Black

Holiday on Ice 160121 Mannheim SAP Arena
Holiday on Ice 151210 Stuttgart Porsche Arena
Holiday on Ice 150113 Premiere Frankfurt Festhalle
Holiday on Ice 141212 FC Mannheim Eisbahn auf Marktplatz
Holiday on Ice 131112 PK mit Norbert Schramm in Frankfurt
Holiday on Ice 120202 Mannheim SAP Arena
Holiday on Ice 120110 Frankfurt Premiere
Holiday on Ice 110203 SAP Arena
Holiday on Ice 100203 SAP Arena

  • Fotograf: Martin Black
  • www.Martin-Black.de
  • Martin@Martin-Black.de
  • 0174 3203816

 

Mein Archiv: nach Künstler/Personen sortiert
Mein Archiv: nach Bands/Gruppen sortiert
Mein Archiv: nach Events sortiert