Bergheim, Heilo und Jørgensen, die am Nordischen Institut für Bühne und Studio (NISS) in Oslo Musik studierten,[3] starteten das Projekt zunächst mit Tuva Andersen. Nach deren Ausstieg trat Marianne Sveen der Band bei.[4] Durch mehrere erfolgreiche Konzerte und die Teilnahme an der populären TV-Talentshow Kjempesjansen erspielte sich die Band eine Fangemeinde.[5] Auftritte auf den norwegischen Musikfestivals sowie im Vorprogramm von Kaizers Orchestra auf deren Norwegen-Tour sorgten für weitere Popularität. Bei der Abstimmung zu den Jahreshörercharts des Senders NRK-Urørt 2008 belegte Katzenjammer mit der Single A Bar in Amsterdam den dritten Platz.
Der endgültige Durchbruch gelang der Band Anfang 2008 durch einen Auftritt beim skandinavischen Musikkongress und -festival by:Larm. Dieser hatte ein großes Medienecho und brachte das Quartett in die renommierten Clubs Norwegens. So gaben sie im Club Rockefeller in Oslo, der ein Fassungsvermögen von 1500 Personen hat, zwei ausverkaufte Konzerte. Im September 2008 erschien das erste Album des Quartetts, Le Pop. Die meisten Stücke des Debütalbums wurden von Mats Rybø (Ex-Keldian) geschrieben, sind schwungvoll und werden von vierstimmigem Gesang geprägt. Die Texte sind auf Englisch. Das Album brachte der Band eine Nominierung für den norwegischen Grammy, den Spellemannprisen als bester Newcomer ein. Die Band eröffnete die Preisverleihung.[6] 2011 erschien ihr zweites Album A Kiss Before You Go. Auf dem Label Vertigo erschien im Januar 2015 mit elf neuen Tracks das dritte Album Rockland.

Aktuelle CD/DVD/Buch bei Amazon: Rockland (Limited Special Edition)

Bildanfragen an: Martin@Martin-Black.de
Mein Bildarchiv: Archiv
Infos für Redaktionen: Bilder für Redaktionen
Martin Black Fotograf: www.Martin-Black.de
Textquelle: Wikipedia
Autor: Martin Black

[smugmug url=“http://ift.tt/1PQg7gm“ imagecount=“100″ start=“1″ num=“50″ thumbsize=“Th“ link=“smugmug“ captions=“false“ sort=“false“ window=“false“ smugmug=“true“ size=“M“]

Für alle Bilder vom Event oder des Künstlers zu sehen einfach „View photos at Smugmug“ drücken.

  • Fotograf: Martin Black
  • www.Martin-Black.de
  • Martin@Martin-Black.de
  • 0174 3203816

 

Mein Archiv: nach Künstler/Personen sortiert
Mein Archiv: nach Bands/Gruppen sortiert
Mein Archiv: nach Events sortiert

via IFTTT