Im Alter von elf Jahren setzte Schlönvoigt eigene Texte auf Hip-Hop-Beats. Mit 16 gründete er mit seinem Halbbruder die Punkrockband Cherry Poppers, die den Radio Fritz! Demo-Contest gewann. Nach der Mittleren Reife auf der Salvador-Allende-Oberschule in Berlin-Köpenick, begann Schlönvoigt eine Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann, die er aufgrund seines schauspielerischen Engagements in der Fernsehserie Gute Zeiten – Schlechte Zeiten aber nicht abschloss. Schlönvoigt arbeitete zunächst als Komparse in verschiedenen Serien (Gute Zeiten – Schlechte Zeiten, Schloss Einstein (Folge 325 und 326), Alphateam). Auch betätigte er sich als Model für Versandhaus-Kataloge. Im Juli 2004 bekam er eine erste größere Rolle in einer Folge der Fernsehserie Stefanie – Eine Frau startet durch. Seit dem 1. Dezember 2004 spielt er in Gute Zeiten – Schlechte Zeiten in einer Hauptrolle den Philip Höfer.
Schlönvoigt war am 6. März 2005 Gastmoderator bei The Dome 33 in Salzburg.
Am 7. September 2007 wurde seine erste Musiksingle Das Gegenteil von Liebe veröffentlicht, die in Deutschland die Top 10 erreichte. Die zweite Veröffentlichung (Superhelden sterben nicht) folgte Ende November des Jahres. Am 25. Januar 2008 erschien seine dritte Single Ein Leben lang, die auch auf dem Privatsender RTL als Imagesong zu hören war. Im Winter 2007 ging Schlönvoigt mit der Sängerin LaFee auf Deutschland- und Österreich-Tour.

Aktuelle CD/DVD/Buch bei Amazon: Für Immer und Ewig

Bildanfragen an: Martin@Martin-Black.de
Mein Bildarchiv: Archiv
Infos für Redaktionen: Bilder für Redaktionen
Martin Black Fotograf: www.Martin-Black.de
Textquelle: Wikipedia
Autor: Martin Black

[smugmug url=“http://ift.tt/1zKdvZf“ imagecount=“100″ start=“1″ num=“50″ thumbsize=“Th“ link=“smugmug“ captions=“false“ sort=“false“ window=“false“ smugmug=“true“ size=“M“]

Für alle Bilder vom Event oder des Künstlers zu sehen einfach „View photos at Smugmug“ drücken.

  • Fotograf: Martin Black
  • www.Martin-Black.de
  • Martin@Martin-Black.de
  • 0174 3203816

 

via IFTTT