2001 entwickelte er eine neuartige „Flying-Wing-Idee“. Dieser Doppeldecker und Nurflügler in einem sollte eine Flügelspannweite von 2 mal 80 Meter haben. Diese zweite Studie für die Air China sollte eine Antwort auf den neuen Airbus 380 sein. „Flyingwing“ mit der Spannweite von 160 Metern soll das dreifache Stauvolumen bei gleicher Passagierzahl des A380 haben. 2008 plante Colani, an der chinesischen Universität von Shanghai ein nicht flugfähiges Modell aus Holz im Maßstab 1:1 zu bauen, um die Dimensionen erlebbar zu machen.
2002 sorgte er für Furore, als er den Auftrag des in negative Schlagzeilen geratenen Hamburger Senators Ronald Schill annahm, die Polizeiuniformen der Stadt neu zu gestalten. Seit August 2005 ist die Hamburger Polizei komplett mit den Uniformen nach Colanis Entwürfen ausgestattet.[14]
Seit 2004 werden von ihm entworfene Flaschen bei der Firma Gaensefurther und Carolinen Mineralwasser verwendet, diese Firma nutzt auch einen Promotiontruck im Colani-Design.
Vom 1. Mai 2004 bis Ende September 2005 wurde in der Nancyhalle in Karlsruhe seine Ausstellung „Colani – Das Gesamtwerk“ präsentiert. Seit 2004 wird das Colani Museum Futurama in Europa geplant.
Das Goethe-Institut präsentierte ihn im Rahmen des Deutschland-in-Japan-Jahres 2005 mit einer umfassenden Ausstellung. Zusammen mit der Firma BASF präsentierte er 2005 die Show „Colani – Back in Japan“ in Kyōto, Japan.
Auf der CeBit 2007 präsentierte Colani seine neueste Entwicklung: Anyfix, das erste Universal-Handy-Ladegerät der Welt.[15]. Das Gerät ging nie in Produktion.
Vom 3. März bis 17. Juni 2007 fand die Colani Ausstellung Translating Nature im Design Museum London statt.[16]
2009 wurde auf der Nowa Zukunftsmesse in Marburg an der Lahn die Erste von Colani gestaltete AGOS Luxus Computerserie, Opus Magnum®, präsentiert.[17]
Im Herbst/Winter 2011/2012 fand die mehrmonatige Colani Biodesign Codex Show Ausstellung im Triennale Design Museum in Mailand statt.[18]
2013 wurde an der IFA vom Versandhändler Pearl der neue Prototyp des 3D-Druckers FreeSculpt Colani vorgestellt, der in Zusammenarbeit mit Colani entstand.[19]

Aktuelle CD/DVD/Buch bei Amazon: Colani – Das Gesamtwerk: Katalogbuch zur Ausstellung

Bildanfragen an: Martin@Martin-Black.de
Mein Bildarchiv: Archiv
Infos für Redaktionen: Bilder für Redaktionen
Martin Black Fotograf: www.Martin-Black.de
Textquelle: Wikipedia
Autor: Martin Black

  • Fotograf: Martin Black
  • www.Martin-Black.de
  • Martin@Martin-Black.de
  • 0174 3203816

 

Mein Archiv: nach Künstler/Personen sortiert
Mein Archiv: nach Bands/Gruppen sortiert
Mein Archiv: nach Events sortiert

via IFTTT