Duo Aurum, Andrii Medvedev, Yliana Khavrona, bei einer Pressekonferenz zum Wintervariete im Schloss in Heidelberg

Königssaal verwandelt sich ins WinterVarieté: Highlights und Überraschungsmomente unter dem Showmotto „LAS VEGAS“

Die Spannung wächst und mit ihr die Vorfreude: Ab 28. November verwandelt sich der Königssaal im Heidelberger Schloss zur ebenso eleganten wie schillernden Kulisse für das WinterVarieté. Unter dem Showmotto „LAS VEGAS“ hebt sich der Vorhang, um das Publikum sowohl kulinarisch als auch künstlerisch in die weltbekannte US-Metropole zu entführen, die als Inbegriff für spektakuläre Showkonzepte mit exzellenten Künstlern und unvergesslichen Erlebnissen steht.

„Wir arbeiten gerade noch an den letzten Details bei der Licht- und Tontechnik. Auch das Deko- und Serviceteam arbeitet auf Hochtouren, um unseren Gästen einen perfekten und harmonischen Abend zu bieten“, berichten die Produzenten Florian Keutel und Jonas Seidel. Für die perfekte Inszenierung von Anfang an sorgt Lichtdesigner Benjamin Albers. Wie bereits bei den beiden ausverkauften Auftaktjahren im Automuseum Dr. Carl Benz wird er nun auch die neue Location in ein faszinierendes Spiel aus Licht und Farbe tauchen, um den geschichtsträchtigen Saal in ein glamouröses Varieté-Theater mit den neuesten technischen Highlights zu verwandeln. Mehr noch: Licht wird die Gäste von der Ankunft im Schlosshof, zum Sektempfang im historischen Fasskeller und weiter an ihre Plätze bis hin zu den Highlights der Show auf ebenso angenehme wie ansprechende Art und Weise begleiten, um sie in eine Welt aus geheimnisvoller Magie, atemberaubender Artistik und spektakulärer Show zu entführen. Beispielsweise dann, wenn das Duo Aurum auf Rollschuhen von der eigentlichen Bühne über den Steg in Richtung Bühnenrondell hautnah am Publikum mitreißende Akrobatik unter Höchstgeschwindigkeit zeigt. Mit Oliver Steinhoff präsentieren die Macher des WinterVarieté den amtierenden Elvis Champion. Seine Darstellung des King of Rock’n Roll hat selbst die eingefleischten Fans in Las Vegas überzeugt und ließ sie frenetisch jubeln, so nah kommt Steinhoff dem Original. Als rotes Band führen, wie gewohnt, die hinreißenden Vegas

Showgirls mit opulenten Kostümen und perfekt inszenierten Choreographien durch den bunten Abend. Auch die weiteren spektakulären Show-Highlights versprechen, das WinterVarieté zum unvergesslichen Erlebnis werden zu lassen.

Für den typischen Elvis-Sound sorgt Christian Ruppel. Der erfahrene Tontechniker ist den Umgang mit Showgrößen gewohnt und weiß als technischer Leiter des WinterVarieté zugleich, worauf es ankommt. Im Zusammenspiel mit den von Benjamin Albers gezauberten Lichteffekten will er den Abend in technischer Hinsicht zu einem unverwechselbaren Erlebnis für Auge und Ohr machen. Für das Locken des Geschmacksinns ist wieder Martin Scharff zuständig. Gerade hat der Patron der Heidelberger Schlossgastronomie erneut seinen Michelin-Stern erhalten. Der Michelin-Stern 2018 für die Heidelberger Schlossgastronomie ist für ihn selbst schon die 26. Auszeichnung in Folge, somit ist er mit seinen 53 Jahren der einzige Spitzenkoch in Deutschland, der seit 26 Jahren ununterbrochen mit einem MichelinStern ausgezeichnet wurde. Für das WinterVarieté hat Martin Scharff – inspiriert vom Showmotto – als Hauptgang „American Beef mit Variation vom Mais & Wildkräutern“ kreiert und interpretiert auch bei Vorspeise und Dessert Klassiker der amerikanischen Küche neu und auf Sterne-Niveau. Doch im Starkoch schlummern offensichtlich noch weitere Talente, wie Felix Gaudo, künstlerischer Berater des WinterVarieté, verrät. Denn Martin Scharff wird in dieser Spielzeit nicht nur in der Küche wirken. „Wir werden ihn auch auf der Showbühne sehen“, so Gaudo. In welcher Form, darüber darf gerne spekuliert werden. „Schließlich ist das WinterVarieté immer auch für Überraschungen gut“, ergänzt Florian Keutel schmunzelnd, der sich auf die Saison in geschichtsträchtiger Kulisse besonders freut. Sichtlich stolz fügt er hinzu: „Aufgrund der überaus großen Nachfrage und einer überraschend hohen Auslastung von aktuell über 80 Prozent, haben wir uns dazu entschlossen, bereits zu diesem frühen Zeitpunkt die Verlängerung bekannt zu geben“. Somit wird die diesjährige WinterVarieté-Saison nicht wie angedacht mit der Silvester-Gala enden, sondern bis Anfang Januar in der unverwechselbaren Atmosphäre des Heidelberger Schlosses fortgesetzt.

Eine außergewöhnliche Location, die das WinterVarieté-Team dazu gebracht hat, die Organisation bereits im Vorfeld zielführend zu gestalten und ihren Gästen einen besonderen Service zu bieten: Wer mit dem eigenen PKW anreisen möchte, für den stehen drei speziell vom Veranstalter angemietete Parkflächen mit weit über 140 kostenfreien Parkplätzen zur Verfügung. Einer direkt fußläufig vom Schloss und die beiden etwas entfernter gelegenen

Parkflächen werden durch kostenlose Shuttles angebunden, die die Gäste bis zum Torbogen des Schlosses bringen werden. „Auch die Bergbahn haben wir für unsere Gäste gebucht, so dass wir alle Möglichkeiten für eine entspannte und bequeme An- & Abreise anbieten können“, erläutert Jonas Seidel das Konzept, das man sowohl im Sinne der Gäste als auch mit Rücksicht auf die Anwohner zusammen mit den Stadtwerken Heidelberg entwickelt hat. Wer sich komplett zurücklehnen möchte, kann das besondere Angebot des exklusiven LimousinenShuttles inkl. Fahrservice hinzubuchen und sich am Wunschort abholen und nach dem Besuch des WinterVarieté auch dorthin wieder zurückbringen lassen.

Wer einen unverwechselbaren Abend im WinterVarieté miterleben möchte, sollte schnell sein und sich seine Plätze, Menü und Wunschtermin ab 49 Euro für die Show und ab 89 Euro für Show & Dine unter www.winter-variete-heidelberg.de oder telefonisch unter 01805 118811 (0,14€/Minute aus dem deutschen Festnetz, 0,42€/Minute aus dem deutschen Mobilfunknetz) bestellen. Spielort: Schloss Heidelberg (Königssaal), Schlosshof 1, 69117 Heidelberg

Bleibe auf dem laufenden

Trage Deine Email-Adresse ein und kreuze an was Dich interessiert.


Viele weitere Bilder in meinem Archiv

Bildanfragen an: Martin@Martin-Black.de
Mein Bildarchiv: Archiv
Infos für Redaktionen: Bilder für Redaktionen
Martin Black Fotograf: www.Martin-Black.de
Textquelle: Wintervariete
Autor: Martin Black

  • Fotograf: Martin Black
  • www.Martin-Black.de
  • Martin@Martin-Black.de
  • 0174 3203816

 

Mein Archiv: nach Künstler/Personen sortiert
Mein Archiv: nach Bands/Gruppen sortiert
Mein Archiv: nach Events sortiert