Ab Januar 2006 moderierte Heidi Klum erstmals die Model-Castingshow Germany’s Next Topmodel auf ProSieben. Klum sprach in der Sendung offen die Ansprüche aus, die heutzutage allgemein an Models in Bezug auf Gewicht und Figur gestellt werden, unter anderem auch, dass Mädchen, die an sich nach dem Body-Mass-Index (BMI) untergewichtig sind, für eine Modelkarriere dennoch als zu dick gelten könnten. In diesem Zusammenhang warnten einige Experten aufgrund der großen Öffentlichkeitswirkung vor der Show, da sie möglicherweise Mädchen in die Magersucht treibe. Trotz dieser Kontroverse wurde Germany’s Next Topmodel in jährlichen Staffeln unter Klums Moderation fortgesetzt.
Am 17. November 2006 erschien ihre erste Single Wonderland, die für eine Reihe von Douglas-Werbespots produziert wurde. Den gesamten Erlös der Single spendete sie dem Bethanien Kinderdorf aus ihrer Heimatstadt Bergisch Gladbach. Die Single erreichte Platz 13 der deutschen Single-Charts.
2011 übernahm Klum in den USA die Moderation der Sendung Seriously Funny Kids, bei der Kinder im Stile der Versteckten Kamera hinters Licht geführt werden.
Am 11. November 2012 moderiert sie die MTV Europe Music Awards 2012 live aus Frankfurt am Main.[17]

Aktuelle CD/DVD/Buch bei Amazon: dreams by Heidi Klum Eau de Parfum 50 ml

Bildanfragen an: Martin@Martin-Black.de
Mein Bildarchiv: Archiv
Infos für Redaktionen: Bilder für Redaktionen
Martin Black Fotograf: www.Martin-Black.de
Textquelle: Wikipedia
Autor: Martin Black

  • Fotograf: Martin Black
  • www.Martin-Black.de
  • Martin@Martin-Black.de
  • 0174 3203816

 

Mein Archiv: nach Künstler/Personen sortiert
Mein Archiv: nach Bands/Gruppen sortiert
Mein Archiv: nach Events sortiert

via IFTTT