2014 erhielt Vettel mit Daniel Ricciardo einen neuen Teamkollegen bei Red Bull. Er entschied sich, weiterhin mit der Startnummer 1, die dem Weltmeister vorbehalten war, zu fahren. Für die Zeit danach wählte er die Nummer 5. Er entschied sich für diese Nummer, da er sie 2001 im Kartsport verwendet und seinen ersten Formel-1-Weltmeistertitel mit ihr gewonnen hatte.[34] Nach einem Ausfall im ersten Rennen wurde er beim Großen Preis von Malaysia Dritter. Dieses Ergebnis wiederholte er in Kanada. Beim Großen Preis von Singapur erreichte Vettel den zweiten Platz. In Japan wurde er ein weiteres mal Dritter. Am Saisonende lag er mit vier Podest-Platzierungen auf dem fünften Gesamtrang und schnitt somit zum ersten Mal schlechter ab als sein Teamkollege, der mit drei Siegen und fünf weiteren Podestplatzierungen Rang drei erreichte.
Obwohl Vettel für die Formel-1-Weltmeisterschaft 2015 einen Vertrag mit Red Bull Racing besaß, verließ er das Team zum Saisonende 2014. Sein Vertrag beinhaltete eine Ausstiegsklausel, die ihm eine Kündigung ermöglichte, so er Ende September nicht auf einer der ersten drei Positionen in der Weltmeisterschaft lag.[35] Damit endete nach 15 Jahren Vettels Zusammenarbeit mit Red Bull.

Ferrari (seit 2015)
Seit der Formel-1-Weltmeisterschaft 2015 geht Vettel für Ferrari an den Start. Er wurde Teamkollege von Kimi Räikkönen und erhielt einen Dreijahresvertrag.[36] Beim ersten Rennen in Australien erzielte er mit einem dritten Platz seine erste Podest-Platzierung für Ferrari. Im nächsten Rennen, dem Großen Preis von Malaysia, setzte Vettel auf eine andere Strategie als die Mercedes-Piloten Hamilton und Nico Rosberg und gewann sein erstes Rennen für Ferrari. Nach dem zweiten Rennen belegte er den zweiten Gesamtrang

Aktuelle CD/DVD/Buch bei Amazon: Sebastian Vettel 2015

Bildanfragen an: Martin@Martin-Black.de
Mein Bildarchiv: Archiv
Infos für Redaktionen: Bilder für Redaktionen
Martin Black Fotograf: www.Martin-Black.de
Textquelle: Wikipedia
Autor: Martin Black

[smugmug url=“http://ift.tt/1OCBafA“ imagecount=“100″ start=“1″ num=“50″ thumbsize=“Th“ link=“smugmug“ captions=“false“ sort=“false“ window=“false“ smugmug=“true“ size=“M“]

Für alle Bilder vom Event oder des Künstlers zu sehen einfach „View photos at Smugmug“ drücken.

  • Fotograf: Martin Black
  • www.Martin-Black.de
  • Martin@Martin-Black.de
  • 0174 3203816

 

Mein Archiv: nach Künstler/Personen sortiert
Mein Archiv: nach Bands/Gruppen sortiert
Mein Archiv: nach Events sortiert

via IFTTT