Im November 2007 erschien sein Album All the Best, auf dem er mit Wonderful Life (Black) und I Won’t Let You Down (Ph.D.) zwei Klassiker der 1980er Jahre coverte. Am 4. Dezember 2008 erschien ein CD/DVD-Set von seiner Tour 2008 – Live in Italy.
Am 19. November 2010 erschien das Album Chocabeck. In elf Songs beschwört Zucchero das Bild vom Alltag eines Bauerndorfs in der italienischen Provinz und verweist damit auf seine eigene Jugend in der Region Emilia-Romagna. „Meine Eltern waren Bauern, und als ich klein war, hatten wir nie besonders viel Geld“, berichtet Zucchero, „Sonntagskuchen war für uns etwas Besonderes.“ Wenn es keinen gab und er danach fragte, lautete die Antwort, es gäbe stattdessen „Chocabeck“. Ein Wortspiel, das sich aus „klappern“ („choca“) und „Schnabel“ („beck“) zusammensetzt und bedeutet, dass ein Schnabel klappert, weil er mal wieder leer ist, da es kein Futter gibt.
Nach zweijähriger Albumpause ist am 19. November 2012 sein letztes Album La Sesion Cubana erschienen. Zucchero erfüllt sich mit seinem neuen Album und der ersten Single Guantanamera einen langjährigen Traum: La Sesión Cubana wurde – wie der Titel bereits andeutet – in der kubanischen Hauptstadt Havanna aufgenommen und beinhaltet Gemeinschaftswerke mit einigen der wichtigsten Musikern der Karibik und Südamerikas. Produziert wurde La Sesión Cubana von Zucchero und Don Was und präsentiert sieben der größten Zucchero Hits, allesamt neu arrangiert und im lateinamerikanisch angehauchtem Sound, darunter Baila, Cuba Libre und Everybody’s Got To Learn Sometime – sowie sechs bisher unveröffentlichte Songs inkl. des Covers Guantanamera, das als erste Single fungiert und von Zucchero für das neue Album in seiner Muttersprache Italienisch eingesungen wurde. Unter dem Titel Una rosa blanca veröffentlichte er im Jahr darauf das Album erneut zusammen mit einer Live-CD mit Aufnahmen von einem Konzert in Havanna vom Dezember 2012

Aktuelle CD/DVD/Buch bei Amazon: Zu & Co-All the Best (Night of the Proms Edition)

Bildanfragen an: Martin@Martin-Black.de
Mein Bildarchiv: Archiv
Infos für Redaktionen: Bilder für Redaktionen
Martin Black Fotograf: www.Martin-Black.de
Textquelle: Wikipedia
Autor: Martin Black

  • Fotograf: Martin Black
  • www.Martin-Black.de
  • Martin@Martin-Black.de
  • 0174 3203816

 

Mein Archiv: nach Künstler/Personen sortiert
Mein Archiv: nach Bands/Gruppen sortiert
Mein Archiv: nach Events sortiert

via IFTTT