Ihre erste Filmrolle hatte Ann-Kathrin Kramer 1993. Bis Ende der 1990er Jahre wirkte Kramer in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen, unter anderem als Maren Rieger in Die Konkurrentin, in der Rolle der Manuela in der Liebeskomödie Das merkwürdige Verhalten geschlechtsreifer Großstädter zur Paarungszeit und in dem dokumentarischen Fernsehfilm Abgehauen.
Ab 2000 ist sie weiterhin beständig in Film und Fernsehen zu sehen. Im zweiteiligen Fernsehfilm Im Schatten der Macht (2003) war sie die Geliebte. In dem Fernsehkrimi Die Nonne und der Kommissar (2006) spielte sie die Hauptrolle der Schwester Camilla. Eine historische Rolle hatte sie 2010 neben Armin Rohde in dem Märchenfilm Der Meisterdieb als Gräfin Greta. 2013 verkörperte Ann-Kathrin Kramer in Alles für meine Tochter die Lehrerin Ines Erdmann, die ihre Tochter zur Adoption freigegeben hat und nach etlichen Jahren in ihrer Schulklasse wiedersieht.

Aktuelle CD/DVD/Buch bei Amazon: Matilda: Das Mädchen aus dem Haus ohne Fenster

Bildanfragen an: Martin@Martin-Black.de
Mein Bildarchiv: Archiv
Infos für Redaktionen: Bilder für Redaktionen
Martin Black Fotograf: www.Martin-Black.de
Textquelle: Wikipedia
Autor: Martin Black

  • Fotograf: Martin Black
  • www.Martin-Black.de
  • Martin@Martin-Black.de
  • 0174 3203816

 

Mein Archiv: nach Künstler/Personen sortiert
Mein Archiv: nach Bands/Gruppen sortiert
Mein Archiv: nach Events sortiert

via IFTTT