Medina am 29.03.11 im Capitol Mannheim

Die dänische Sängerin Medina ist in ihrer Heimat längst ein gefeierter Superstar. „Kun for mig“ hieß ihr unübertroffener Number-One-Hit, der sich von 2008 bis 2009 ein Jahr lang in den dänischen Single-Charts notierte, davon ein halbes Jahr in den Top Ten. Das bescherte der 27-jährigen nicht nur Doppelplatin, sondern auch den MTV Europe Music Award als beste dänische Künstlerin. Mit „You And I“, der englischsprachigen Version ihres Top-Hits, nahm Medina ihren internationalen Siegeszug in Angriff. In etlichen europäischen Ländern chartete Medinas Smash-Hit und in Deutschland erreichte er nach wochenlangem Wirbel in allen möglichen Dance- und Airplay-Charts die Top Ten der Media Control Single Charts. Dem traumhaften Sommerhit „You And I“ folgt nun mit „Welcome To Medina“ das internationale Debütalbum der attraktiven Sängerin mit den dänisch-chilenischen Wurzeln.

Der Longplayer enthält neben den größten Hits ihrer bis dato zwei in Dänemark veröffentlichten Alben auch einige neue Songs, die das Potential dieser Künstlerin offenbaren, zu deren Songs die Fans geschlossen Richtung Dancefloor pilgern. Mit „Welcome to Medina“ präsentiert die Künstlerin jetzt ihr erstes internationales Album! Allen Songs ist gemeinsam, dass sie relativ sparsam instrumentierte, straighte Dancefloor-Smasher sind, die sofort ins Ohr gehen, das körpereigene Groovezentrum stimulieren und den Körper auf die Tanzfläche katapultieren. Medinas Texte drehen sich dabei meistens um persönlich Erlebtes. Dass Herzschmerz zwar melancholisch und traurig sein kann, ohne dabei aber auf Tanzbarkeit zu verzichten, beweist die meist-gegoogelte dänische Person (2009) mit „Execute me“, der vielleicht ersten tanzbaren Dance-Ballade überhaupt. Doch Medina ist niemand, der lange deprimiert sein kann. Im Stück „6 am“ hat sie bereits wieder so viel Spaß auf dem Dancefloor, dass sie um „6 Uhr morgens noch lange nicht nach Hause gehen will“. Neben ihren eigenen Kompositionen hat Medina ihre Berufung als Songschreiberin gefunden, die sie inzwischen auch für andere internationale Interpreten auslebt.
Quelle und Tickets: Capitol

Hier gbit es CDs von Medina: CDs von Medina