Aktuelle CD bei Amazon: Plenty of Love

Michael Schuppach wuchs in München in einer musikalischen Familie auf.[2] In der zweiten Hälfte der 90er Jahre war er noch Breakdancer und gehörte der Münchener Crew Step 2 Diz an. Dort wurde er von einem Labelscout entdeckt und 2001 unterschrieb er seinen ersten Solovertrag. Drei Jahre später veröffentlichte er bei Sony Music als Mic sein erstes Album mit dem Titel Stille Wasser. Mit dem Lied Jemand da belegte er Platz 89 in den deutschen Charts. Er begleitete Stars wie Carlos Santana und Erykah Badu als Vorgruppe auf deren Touren. Während eines sechsmonatigen USA-Aufenthalts wurde er 2006 bei einem Wettbewerb in Las Vegas zum International Act of the Year gewählt.[3]
Nach seiner Rückkehr beschloss er, eine neue Richtung einzuschlagen. Er trennte sich von Sony und begann die Arbeit an einem Album mit englischsprachigen Songs.[4] Außerdem änderte er seinen Künstlernamen in Mic Donet, abgeleitet von lateinisch Donatus in Anspielung auf das ihm in die Wiege gelegte Gesangstalent.[5] 2008 gewann er in Moskau den von Timati organisierten internationalen Soul-/R&B-Wettbewerb Version 0.1.[6][7] Im selben Jahr wurde auch sein Album Plenty of Love fertiggestellt. Die Veröffentlichung wurde jedoch verschoben, statt dessen war Mic Donet in der Folgezeit mit den neuen Songs als Livemusiker unterwegs.[8]
2011 bewarb er sich bei der Castingshow The Voice of Germany. Als Teil des Teams um Coach Xavier Naidoo erreichte er das Halbfinale. Er und seine Mitstreiterin Katja Friedenberg schafften es als einzige, die beiden Beiträge der ersten beiden Shows durch Verkäufe bei den Internet-Musikshops in die Charts zu bringen. Der von ihm im Halbfinale vorgetragene, selbstkomponierte Song Losing You erreichte Platz 36 der deutschen Charts.

Aktuelle CD bei Amazon: Plenty of Love

Bildanfragen an: Martin@Martin-Black.de
Mein Bildarchiv: Archiv
Infos für Redaktionen: Bilder für Redaktionen
Martin Black Fotograf: www.Martin-Black.de
Textquelle: Wikipedia