Am 14. Februar 2012 erschien Jepsens erste EP Curiosity. In den kanadischen Albumcharts erreichte die EP Platz 6. Die erste Singleauskopplung Call Me Maybe erschien am 19. September 2011, erreichte jedoch erst im Januar 2012 Platz 1 der kanadischen Singlecharts. Mit über 320.000 verkauften Exemplaren in Kanada erreichte die Single 4 mal Platin. In den Niederlanden erreichte das Lied den 2. Platz in den Singlecharts. In den dänischen, britischen, finnischen, irischen, australischen, neuseeländischen, polnischen, schottischen und in den US-amerikanischen Singlecharts erreichte „Call Me Maybe“ jeweils die Position 1. In den deutschen Charts erreichte der Song Platz 3. Im Februar 2012 unterschrieb sie in Los Angeles Verträge mit Interscope und Schoolboy Records. Am 20. Juni 2012 veröffentlichte sie den als “Sommer-Hymne” charakterisierten Song Good Time zusammen mit Owl City.[3]
Am 4. August 2012 gab Carly Rae Jepsen per Twitter bekannt, dass der Titel ihres neuen Albums Kiss lauten soll.[4][5] In Deutschland erschien das Album am 14. September.[6] Die erste neue Single aus dem Album mit dem Titel This Kiss wurde bereits am 10. September veröffentlicht.[7]

Aktuelle CD/DVD/Buch bei Amazon: Kiss

Bildanfragen an: Martin@Martin-Black.de
Mein Bildarchiv: Archiv
Infos für Redaktionen: Bilder für Redaktionen
Martin Black Fotograf: www.Martin-Black.de
Textquelle: Wikipedia
Autor: Martin Black

[smugmug url=”http://martin-black.smugmug.com/hack/feed.mg?Type=gallery&Data=26453896_wnZWV4&format=rss200″ imagecount=”100″ start=”1″ num=”50″ thumbsize=”Th” link=”smugmug” captions=”false” sort=”false” window=”false” smugmug=”true” size=”M”]