Schon früh stand Kelly mit ihren Geschwistern auf der Bühne und war in ganz Europa erfolgreich. Sie trug als Sängerin zu der Band bei und mehrere ihrer Stücke, wie zum Beispiel Every Baby wurden von der Band gespielt und veröffentlicht.
2007 nahm sie schließlich ihr erstes Solo-Album auf und gab zahlreiche Konzerte, deren Einnahmen zum Teil dem Togo-Projekt zugutekamen. Ende 2009 erschien Disneys DVD-Film Tinkerbell 2 – Die Suche nach dem verlorenen Schatz, auf der sie mehrere Lieder singt. 2009 bis 2010 war sie an der Seite von Uwe Ochsenknecht in der deutschen Version des Musicals Hairspray zu sehen. 2011 war sie als Co-Moderatorin der Sendung Da wird mir übel bei ZDFneo zu sehen. Im selben Jahr nahm sie an der Tanzshow Let’s Dance teil, in welcher sie sich im Finale gegen Moritz A. Sachs durchsetzen konnte und Dancing Star 2011 wurde. Am 17. November 2011 gewann Maite Kelly 125.000 Euro beim Prominenten-Special von “Wer wird Millionär?” zugunsten des RTL-Spendenmarathons. 2012 hat Kelly bei Let’s Dance Harald Glööckler in der Jury ersetzt. [1]
Im September 2011 brachte Maite ihr erstes Soloalbum Das volle Programm heraus. Die Musik komponierte Martin Lingnau, die Texte schrieb Frank Ramond.

Aktuelle CD/DVD/Buch bei Amazon: Das Volle Programm

Bildanfragen an: Martin@Martin-Black.de
Mein Bildarchiv: Archiv
Infos für Redaktionen: Bilder für Redaktionen
Martin Black Fotograf: www.Martin-Black.de
Textquelle: Wikipedia
Autor: Martin Black

[smugmug url=”http://martin-black.smugmug.com/hack/feed.mg?Type=gallery&Data=26532747_Tkq9Tw&format=rss200″ imagecount=”100″ start=”1″ num=”50″ thumbsize=”Th” link=”smugmug” captions=”false” sort=”false” window=”false” smugmug=”true” size=”M”]