Erol Sander debütierte 1999 im deutschen Fernsehen als erster türkischer Fernsehkommissar in der Titelrolle des Sinan Toprak. Darauf folgten vor allem „romantische Filme“, bevor er 2002 im Fernsehfilm Für immer verloren eine Rolle im ernsthaften Fach erhielt. 2004 erhielt er von Stone die Nebenrolle eines Prinzen in Alexander. Seine Rolle als Schah Mohammad Reza Pahlavi in Soraya machte ihn europaweit bekannt. Seit 2008 spielt Erol Sander die Hauptrolle, den Kommissar Mehmet Özakin, in der ARD-Samstagabend-Prime-Time-Reihe Mordkommission Istanbul.
Zur Freilichtsaison 2007 übernahm er die Nachfolge von Gojko Mitić als Winnetou (der 1992 die Rolle von Pierre Brice übernommen hatte), bei den Karl-May-Spielen in Bad Segeberg. Als erstes spielte er dort Winnetou I. 2008 folgte dann Winnetou und Old Firehand und 2009 kämpfte er gegen Cornel Brinkley (Martin Semmelrogge) in Der Schatz im Silbersee. Während seiner Mitwirkung erreichten die Karl-May-Festspiele einen neuen 60-jährigen Zuschauerrekord von über 320.000 Zuschauern in ca. 73 Vorstellungen. Auch 2010 und 2011 kämpfte er wieder als Apachenhäuptling Winnetou am Bad Segeberger Kalkberg. 2010 wurde dort Halbblut, 2011 Der Ölprinz gespielt; wieder mit einem Rekord an Zuschauerzahlen. Erol Sander verlängerte seine Zusammenarbeit mit der Betreibergesellschaft bis 2012 mit einer Option für die Spielzeit 2013. 2012 wird am Kalkberg Winnetou II gespielt.
Am 28. August 2012 gab Sander bekannt, dass er gegen seinen Wunsch im Jahr 2013 Winnetou nicht mehr verkörpern werde. Demgegenüber verwies die Betreibergesellschaft darauf, dass über eine Vertragsverlängerung erst nach Abschluss der Spiele (2. September) entschieden werde,[1] und bestätigte die Trennung von Sander wenige Tage später. Gründe dafür wurden öffentlich nicht genannt.[2]

Aktuelle CD/DVD/Buch bei Amazon: Die Liebe kommt mit dem Christkind

Bildanfragen an: Martin@Martin-Black.de
Mein Bildarchiv: Archiv
Infos für Redaktionen: Bilder für Redaktionen
Martin Black Fotograf: www.Martin-Black.de
Textquelle: Wikipedia
Autor: Martin Black

[smugmug url=”http://martin-black.smugmug.com/hack/feed.mg?Type=gallery&Data=26664564_rfdRx2&format=rss200″ imagecount=”100″ start=”1″ num=”50″ thumbsize=”Th” link=”smugmug” captions=”false” sort=”false” window=”false” smugmug=”true” size=”M”]