Anfang 2000 veröffentlichte Grendel die erste Promotion-CD, die auch den niederländischen Dancefloor-Hit Strangers enthielt. Innerhalb kürzester Zeit wurde dieser Hit auf vielen Dancefloors in den Niederlanden und international (vor allem Deutschland, Belgien und Spanien) gespielt.
Kurz darauf erhielt Grendel Anfragen nach Live-Auftritten, außerdem trat FLRS (Live-Synthesizing and engineering) der Band bei.
Ein halbes Jahr später wurde die erste Demo-CD mit dem Titel Inhumane Amusement herausgegeben. Dieses Demo erregte die Aufmerksamkeit des deutschen Labels NoiTekk (eine Tochter von Black Rain Records), das Grendel sofort unter Vertrag nahm. Das Demo wurde neu gemastert und neu gestaltet, daraufhin wurde es in Kombination mit neuen Songs im Jahr 2001 als Debüt-Album herausgegeben.

Aktuelle CD/DVD/Buch bei Amazon: Timewave Zero (Ltd.Edition)

Bildanfragen an: Martin@Martin-Black.de
Mein Bildarchiv: Archiv
Infos für Redaktionen: Bilder für Redaktionen
Martin Black Fotograf: www.Martin-Black.de
Textquelle: Wikipedia
Autor: Martin Black

[smugmug url=”http://martin-black.smugmug.com/hack/feed.mg?Type=gallery&Data=24372848_DgzJs5&format=rss200″ imagecount=”100″ start=”1″ num=”50″ thumbsize=”Th” link=”smugmug” captions=”false” sort=”false” window=”false” smugmug=”true” size=”M”]