Erste Auszeichnungen erhielt Rima 1990 (Goldene Schallplatte für Cabaret Marcocello, zusammen mit Marcello Weber). Er erhielt viermal den Prix Walo: 1993 als beliebtester Unterhaltungskünstler, 1994 in der Sparte Theater/Musical, 1999 und 2003 als beliebtester Unterhaltungskünstler in der Sparte Kabarett und Komödie. Der frühere Grundschullehrer Rima wirkte in diversen Kino- und Fernsehfilmen mit.
Vom 29. Februar 2008 bis 11. April 2008 war Rima mit Die Marco Rima Show nach langer „Deutschland-Pause“ wieder im Fernsehen bei Sat.1 präsent.
Daneben trat Rima schon verschiedentlich beim Arosa Humor-Festival auf, so bei der Erstaustragung 1992 mit dem Cabaret Marcocello, sowie 2010 und 2011, zuletzt als Moderator der TV-Aufzeichnungen

Aktuelle CD/DVD/Buch bei Amazon: Marco Rima – No Limits (Schweizerdeutsch)

Bildanfragen an: Martin@Martin-Black.de
Mein Bildarchiv: Archiv
Infos für Redaktionen: Bilder für Redaktionen
Martin Black Fotograf: www.Martin-Black.de
Textquelle: Wikipedia
Autor: Martin Black

[smugmug url=”http://martin-black.smugmug.com/hack/feed.mg?Type=gallery&Data=26664578_6sCZjH&format=rss200″ imagecount=”100″ start=”1″ num=”50″ thumbsize=”Th” link=”smugmug” captions=”false” sort=”false” window=”false” smugmug=”true” size=”M”]