Die Single „Chrome“ erschien 2005. Erstmals in der Bandgeschichte wurde eine Single nur im Internet als kostenloser Download veröffentlicht. Das fünfte Album mit dem Namen „Matter and Form“ erschien im April 2005. Am 31. März 2005 begann die „Formation Tour“ 2005, die in Hamburg startete und bis nach Nordamerika ausgeweitet wurde. Unterstützt wurde die Band in Europa von Diorama und Soman. 2007 erschien das Album „Judgement“. Das Album „Reformation 01“, die erste Live-CD der Band, erschien 2009. Es enthält zudem ein Album mit Remixen und bisher unveröffentlichten Kompositionen, sowie eine Live-DVD. Im Juni 2009 wurde das Album „Of Faith, Power and Glory“ veröffentlicht. Mit diesem Album starteten sie am 2. September 2009 eine Europa-Tournee.
Am 16. September 2011 erschien das Album „Automatic“. Es ist laut Media Control das bisher erfolgreichste Album der Band und belegte Platz 8 der deutschen Albumcharts. Die den Fans schon lange versprochene „Crossing the Divide EP“ wurde am 14. Mai 2012 zum kostenlosen Download veröffentlicht. Sie enthält sechs Remix-Versionen von Songs des Albums „Of Faith, Power and Glory“.

Aktuelle CD/DVD/Buch bei Amazon: Automatic

Bildanfragen an: Martin@Martin-Black.de
Mein Bildarchiv: Archiv
Infos für Redaktionen: Bilder für Redaktionen
Martin Black Fotograf: www.Martin-Black.de
Textquelle: Wikipedia
Autor: Martin Black

[smugmug url=”http://martin-black.smugmug.com/hack/feed.mg?Type=gallery&Data=27182601_GsLcWv&format=rss200″ imagecount=”100″ start=”1″ num=”50″ thumbsize=”Th” link=”smugmug” captions=”false” sort=”false” window=”false” smugmug=”true” size=”M”]