Gülay wuchs als Sohn türkischer Eltern in Hamburg auf. Er besuchte das Gymnasium, wurde schließlich Schulsprecher. Nach dem Abitur 1991 plante er ein Studium, begab sich jedoch in ein kleinkriminelles Milieu im Migrantenumfeld. Erst 2001 gelang ihm der Ausstieg. Seither engagiert er sich für die Integration Jugendlicher mit Migrationshintergrund.
Gülays autobiografisches Buch Türken-Sam erregte 2009 Aufmerksamkeit in Deutschland. Gülays Biografie war auch mehrmals Thema im ZDF-Forum am Freitag.
Gülay lebt heute in Berlin.

Aktuelle CD/DVD/Buch bei Amazon: Kein Döner Land: Kurze Interviews mit fiesen Migranten

Bildanfragen an: Martin@Martin-Black.de
Mein Bildarchiv: Archiv
Infos für Redaktionen: Bilder für Redaktionen
Martin Black Fotograf: www.Martin-Black.de
Textquelle: Wikipedia
Autor: Martin Black

[smugmug url=”http://martin-black.smugmug.com/hack/feed.mg?Type=gallery&Data=25970074_bn7JV3&format=rss200″ imagecount=”100″ start=”1″ num=”50″ thumbsize=”Th” link=”smugmug” captions=”false” sort=”false” window=”false” smugmug=”true” size=”M”]