2010 erschien das fünfte Album der Band, Babez for Breakfast. Erneut arbeiteten Lordi für einen Song mit Bruce Kulick zusammen. Das Album erreichte Platz neun der finnischen Charts und stellt damit das in Finnland erfolgloseste Album der Band dar. Als Singles wurden This Is Heavy Metal und Rock Police ausgekoppelt, wobei ersteres jedoch nur limitiert und letzteres nur als Download verfügbar war. Es ist das letzte Album, auf dem Kita als Schlagzeuger zu hören ist. Er verließ die Band bald darauf und wurde durch Otus ersetzt.
Am 15. Februar 2012 gab die Band bekannt, dass ihr Schlagzeuger Otus aus bisher ungeklärter Ursache verstorben sei. Am 25. Juli desselben Jahres folgte die Nachricht, dass die Band sich von ihrer Keyboarderin Awa auf deren Wunsch hin nach einem Jubiläumskonzert zum 20-jährigen Bandbestehen beziehungsweise dem 10-jährigen Jubiläum des Debütalbums Get Heavy am 11. August des Jahres trennen werde.[5]
Am 17. Dezember 2012 wurden die neuen Mitglieder Hella (Keyboard) und Mana (Schlagzeug) offiziell auf der Lordi-Homepage vorgestellt, zusammen mit den neuen Kostümen der gesamten Band. Gleichzeitig wurde bekanntgegeben, dass das neue Album den Namen To Beast or Not to Beast tragen wird. Auch gaben sie die Information preis, dass sie sich im Frühling 2013 auf Europa-Tour begeben werden, mit neun bisher bestätigten Auftritten auch in Deutschland.[6]
Am 14. Januar 2013 wurde auch die Tracklist und das Albumcover, das wie alle Artworks und Kostüme der Band von Mr. Lordi selbst angefertigt wurde, des neuen Albums veröffentlicht und außerdem bekanntgegeben, dass die erste Single zum Album “The Riff” heißen und am 8. Februar erscheinen wird.[7] Am 22. Januar wurde dann das Erscheinungsdatum des neuen Albums auf den 1. März 2013 vorverlegt und die US-Veröffentlichung auf den 19. März 2013 bestimmt.[8]

Aktuelle CD/DVD/Buch bei Amazon: To Beast Or Not to Beast (Digipak)

Bildanfragen an: Martin@Martin-Black.de
Mein Bildarchiv: Archiv
Infos für Redaktionen: Bilder für Redaktionen
Martin Black Fotograf: www.Martin-Black.de
Textquelle: Wikipedia
Autor: Martin Black

[smugmug url=”http://martin-black.smugmug.com/hack/feed.mg?Type=gallery&Data=28810885_SDVxTM&format=rss200″ imagecount=”100″ start=”1″ num=”50″ thumbsize=”Th” link=”smugmug” captions=”false” sort=”false” window=”false” smugmug=”true” size=”M”]