Im Herbst 2012 nahm Mrs. Greenbird an der dritten Staffel der deutschen Version der Gesangs-Castingshow X Factor teil. Das Duo arrangiert Hits verschiedener Musikrichtungen in seinen eigenen Stilmix aus Folk, Country und Pop. In dem Wettbewerb interpretierte das Duo so unterschiedliche Lieder wie den Electro-Song Too Close von Alex Clare, das Funpop-Lied You’re the One That I Want aus dem Musical Grease, die Rockballade Creep von Radiohead, der Punkrock-Klassiker Blitzkrieg Bop von den Ramones und die Popballade Frozen von Madonna. Die beiden letztgenannten Lieder spielten sie in den ersten Liveshows. Sie wurden anschließend zum Downloadkauf angeboten und kamen auf Platz 63 und 92 der deutschen Charts. In der dritten Liveshow, dem Halbfinale, zogen sie mit einer Eigenkomposition von Sarah Nücken und einem Song des Folkduos The Swell Season in das Finale der besten drei Interpreten ein. Dort sangen sie unter anderem mit Alanis Morissette deren Hit Ironic und gewannen mit dem selbst geschriebenen Lied Shooting Stars & Fairy Tales den Wettbewerb. Für den Schlussspurt im Weihnachtsgeschäft wurde dann ein Album mit dem Bandnamen als Titel produziert. Mrs. Greenbird wurde am 21. Dezember veröffentlicht und kam direkt auf Platz eins der deutschen Albumcharts.
Die beiden Musiker sind auch privat ein Paar und betreiben die Musik neben ihren Hauptberufen als Sozialpädagogin bzw. als Mediendienstleister.[4]

Aktuelle CD/DVD/Buch bei Amazon: Mrs. Greenbird

Bildanfragen an: Martin@Martin-Black.de
Mein Bildarchiv: Archiv
Infos für Redaktionen: Bilder für Redaktionen
Martin Black Fotograf: www.Martin-Black.de
Textquelle: Wikipedia
Autor: Martin Black

[smugmug url=”http://martin-black.smugmug.com/hack/feed.mg?Type=gallery&Data=28829802_MGPpM5&format=rss200″ imagecount=”100″ start=”1″ num=”50″ thumbsize=”Th” link=”smugmug” captions=”false” sort=”false” window=”false” smugmug=”true” size=”M”]