2009 nahm sie an Deutschland sucht den Superstar teil und schied im Recall aus. Nachdem sie 2010 den 4. Platz bei Deutschland sucht den Superstar erreichte, bekam sie einen Plattenvertrag bei dem Label MOKOH Music/Sony Music und nahm mit Jan-Eric Kohrs und Stephan Moritz von Wunderkind-Entertainment ihr Debütalbum Rockstar auf, das am 13. Mai 2011 veröffentlicht wurde.[1] Aus dem Album wurden zwei Singles mit Videoproduktionen ausgekoppelt. Anlässlich der Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen 2011 veröffentlichte Gloss zudem ihren ersten deutschsprachigen Titel Weltmeister werden (Wir spielen zusammen).
Im Januar 2012 war sie Kandidatin der Reality-Show Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!.[2] Sie belegte im Finale den zweiten Platz hinter der „Dschungelkönigin“ Brigitte Nielsen. Während ihres Aufenthalts im „Dschungelcamp“ wurde in Deutschland ihre Single Ray Bom A Bom A als Download veröffentlicht.
Ihre Schwangerschaft vom damaligen Partner Rocco Stark, der auch an der Show Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! (2012) teilgenommen hatte, wurde von einem RTL-Drehteam begleitet, ab 19. November 2012 wurden fünf Episoden im RTL Mittagsjournal Punkt 12 ausgestrahlt und am 29. März 2013 wurde die zweistündige Sendung Hilfe, wir kriegen ein Baby im Abendprogramm ausgestrahlt.[3]

Aktuelle CD/DVD/Buch bei Amazon: Rockstar

Bildanfragen an: Martin@Martin-Black.de
Mein Bildarchiv: Archiv
Infos für Redaktionen: Bilder für Redaktionen
Martin Black Fotograf: www.Martin-Black.de
Textquelle: Wikipedia
Autor: Martin Black

[smugmug url=”http://martin-black.smugmug.com/hack/feed.mg?Type=gallery&Data=25418039_FGTfXQ&format=rss200″ imagecount=”100″ start=”1″ num=”50″ thumbsize=”Th” link=”smugmug” captions=”false” sort=”false” window=”false” smugmug=”true” size=”M”]