Als DFB-Trainerin war Neid zunächst für den Nachwuchs verantwortlich und gewann 2004 mit ihrer Mannschaft die Junioren-Weltmeisterschaft sowie 2000, 2001 und 2002 die Junioren-Europameisterschaft. Darüber hinaus war sie acht Jahre lang Assistentin der Bundestrainerin Tina Theune-Meyer, unter deren Führung die Nationalmannschaft ebenfalls einmal Weltmeister und drei Mal in Folge Europameister wurde.
Am 1. Juli 2005 übernahm Neid von Theune-Meyer das Bundestraineramt und führte die DFB-Auswahl im Jahr darauf zu ihrem ersten Sieg beim Algarve Cup. 2007 gelang Neid bei ihrem WM-Debüt als Cheftrainerin auf Anhieb der Gewinn der Weltmeisterschaft, was in der Geschichte des DFB bislang einmalig ist. Im Jahr darauf holte Neid bei den Olympischen Spielen in Peking mit der Mannschaft die Bronzemedaille. 2009 folgte ihr erster Europameistertitel als Cheftrainerin, 2013 ihr zweiter, womit sie an allen bisherigen acht deutschen EM-Titeln als Spielerin bzw. Trainerin direkt beteiligt war.
Ende 2007 wurde Neid von Bundespräsident Horst Köhler mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande und dem Silbernen Lorbeerblatt ausgezeichnet.[8]
Am 10. Januar 2011 wurde Neid von der FIFA zur ersten Welt-Trainerin des Jahres gekürt, im Juni 2011 verlängerte der DFB ihren Vertrag bis 2016.
Nach dem frühen Ausscheiden der gastgebenden deutschen Mannschaft bei der Weltmeisterschaft 2011 geriet Neid in die Kritik.[9][10]
2013 konnte sie mit dem jüngsten Kader aller EM-Teilnehmer den Europameistertitel verteidigen, wobei in der Vorrunde gegen Norwegen erstmals nach 20 Jahren wieder ein EM-Endrundenspiel verloren wurde, wodurch sie erneut in die Kritik geriet.[11]
Am 19. Juni 2014 kam die Mannschaft beim 2:1 gegen Kanada zum 100. Sieg unter ihrer Leitung. Sie ist die erste Bundestrainerin, der dies gelang. 2016 beendet sie die Tätigkeit als Bundestrainerin und wird Leiterin der neuen Scoutingabteilung Frauen- und Mädchenfußball im DFB

Bildanfragen an: Martin@Martin-Black.de
Mein Bildarchiv: Archiv
Infos für Redaktionen: Bilder für Redaktionen
Martin Black Fotograf: www.Martin-Black.de
Textquelle: Wikipedia
Autor: Martin Black

[smugmug url=”http://martin-black.smugmug.com/hack/feed.mg?Type=gallery&Data=32904792_kFMVds&format=rss200″ imagecount=”100″ start=”1″ num=”50″ thumbsize=”Th” link=”smugmug” captions=”false” sort=”false” window=”false” smugmug=”true” size=”M”]

Für alle Bilder vom Event oder des Künstlers zu sehen einfach “View photos at Smugmug” drücken.

  • Fotograf: Martin Black
  • www.Martin-Black.de
  • Martin@Martin-Black.de
  • 0174 3203816

 

Mein Archiv: nach Künstler/Personen sortiert
Mein Archiv: nach Bands/Gruppen sortiert
Mein Archiv: nach Events sortiert