Zu Beginn der 1980er Jahre veröffentlichte Bernd Stelter LPs (Das darf uns doch nicht egal sein, 1982; Schaut Euch ins Gesicht, 1984) mit teils lustigen Chansons und teils kritischen politischen Liedern. Er war ebenfalls längere Zeit Moderator bei WDR 4 und RPR. Außerdem war er jahrelang die „Station Voice“ bei Antenne Bayern.
Seinen ersten Fernsehauftritt hatte Bernd Stelter 1990 als Kandidat der Sendung Glücksrad. Aus dem Fernsehen kennt man Stelter hauptsächlich durch seine Sendungen bei RTL, insbesondere als Mitglied der Stammbesetzung der Comedy-Show 7 Tage, 7 Köpfe, die ihn deutschlandweit bekannt machte. Daneben spielte er die Hauptrolle in der Sitcom Bernds Hexe. 2007 wechselte Stelter zum WDR, für den er die ARD-Show Deutschland lacht moderiert und die regelmäßige Quiz-Sendung Das NRW-Duell im WDR-Fernsehen. 2007 moderierte er für den ein Jahr zuvor verstorbenen Entertainer Rudi Carrell die Gala Danke Rudi – Eine Hommage an Rudi Carrell.
Mit seinen Comedyprogrammen Geschichten aus der Vorstadt, Papa ist ‘ne Knackwurst, Pubertät ist mehr als Pickel und Mittendrin steht er bundesweit auf der Bühne. Von 2011 bis 2014 war er mit seinem Programm Mundwinkel hoch auf Tournee. Ab dem 20. Oktober 2014 ist sein Programm Wer heiratet, teilt sich die Sorgen, die er vorher nicht hatte aktuell.

Aktuelle CD/DVD/Buch bei Amazon: Bernd Stelter auf Amazon

Bildanfragen an: Martin@Martin-Black.de
Mein Bildarchiv: Archiv
Infos für Redaktionen: Bilder für Redaktionen
Martin Black Fotograf: www.Martin-Black.de
Textquelle: Wikipedia
Autor: Martin Black

  • Fotograf: Martin Black
  • www.Martin-Black.de
  • Martin@Martin-Black.de
  • 0174 3203816

 

Mein Archiv: nach Künstler/Personen sortiert
Mein Archiv: nach Bands/Gruppen sortiert
Mein Archiv: nach Events sortiert