GOTHIC FASHION SHOW @ M’Era Luna Festival 2015
Ihr Lieben, dies sind die 5 Designer, deren Mode Ihr am Samstag, den 08. August um 16.30h und 19.05h im Disko-Hangar auf dem M’Era Luna zu sehen bekommt… „smile“-Emoticon
AMATORIS LATEX-COUTURE
Das 2008 gegründete Label Amatoris hat sich seit jeher der Latex-Mode verschrieben. Schwarz glänzend kommen die Teile daher, schick in Szene gesetzt durch Schnürungen und Ösen. Knallige und außergewöhnliche Farbtöne, wie eine vollmundiges Kupfer, und Wechselspiele von Transparenz und Blickdichte setzen gekonnt Akzente. Klassische Schnitte, stets körperbetont, dominieren die Kollektion des Labels, wobei Kleider den Löwenanteil der Latex-Kollektionen ausmachen. Hier findet man auch die größte stilistischen Vielfalt bei Amatoris vor: Burlesque Rüschenoptik, klassische Minikleider oder angesagte Maxikleider mit fließenden Formen. Natürlich werden auch die Herren der Schöpfung bei Amatoris fündig. www.amatoris.de

BERTOLDINI GIULIANA
Anmut und Eleganz findet man in jeden Stück, das den Weg aus dem Atelier Bertoldini Giuliana ans Tageslicht vollführt. Im Licht funkelnd kommen wunderschöne Diademe, Kronen, Masken, Haarverzierungen und Accessoires und ganze Kostüme zum Vorschein. Metall verziert mit üppigen Edelsteinen erhält den Anschein, als wäre es prunkvolle Spitze, die sich um die Körperkonturen schmiegt. Im Herzen Venedigs kreiert das Multitalent Alessio Benetti die Kunstwerke mit geschickten Händen. Wie könnte es anders sein, tragen die Stücke in jedem geschwungenen Element den Geist des venezianischen Karnevals. Geheimnisvolle Maskerade gepaart mit üppigem Prunk lassen dem Betrachter die Augen übergehen. Nie gab es schönere Accessoires. www.bertoldinigiuliana.com
BODYARTDESIGN feat. SLACKS FASHION
Eine Huldigung sinnlicher Mode gepaart mit sexy Bodypaintings erwartet uns in dieser spannenden Kooperation auf dem Laufsteg. Während Slacks Fashion mit ihren hinreißenden Korsetts für fantastische Silhouetten sorgen, wissen Bodyartdesign Körper als Leinwand zu nutzen und diese fantastisch in Szene zu setzen. Bodyartdesign sind in Stockholm ansässig und international gefragt, weil sie von farbenfroh bis herrlich düster geniale Grafiken auf Körper zaubern können. Slacks lebt die Leidenschaft für feminine Couture. Das etablierte Label ist in Berlin beheimatet und konzentriert sich seit den neunziger Jahren auf das Korsett als Kernstück jeder Kollektion. Edle Brokate und Taft findet man ebenso wie Military Kollektionen. Passende Stück drumherum runden die sinnlichen Outfits harmonisch ab. www.slacks.de
KINKY RINGS
Cold metal on hot bodies…
Kühles Metall schmiegt sich an nackte Haut, leidenschaftliche Blicke folgen jeder Bewegung, jedem Schwung der kunstvoll verbundenen Ringe, ein leises, metallenes Klingen singt von Leidenschaft und verheißt noch mehr. Was auch immer du begehrst: beim Fetisch-Label Kinky Rings wird es dir leicht gemacht, dies auch zu finden. Aus Metallringen wird hier alles gefertigt, was du dir erträumst, in deiner Wunschfarbe, nur nach Maß oder auch ganz nach deinen eigenen Entwürfen, sodass du dich perfekt ausleben kannst. Erlebe das Gefühl kalten Metalls auf deiner Haut, die Symbiose vieler harter Bestandteile zu einem weichen Kleidungs- oder Schmuckstück, welches jede Bewegung mühelos zulässt, und lass dich fesseln von der einzigartigen Schönheit der Designs und dem erregenden Gefühl beim Tragen. facebook.com/KinkyRings
LILY CUT
Zarte Farben und Mustermix, edle Spitzenelemente und reiche Verzierungen bilden einen Grundtenor in der Arbeit des Labels Lily Cut. Die junge Designerin Anna-Maria Aulich sucht und findet Inspiration in den Schnittmustern und Modebildern vergangener Epochen. Ihren Weg zum Kostümdesign zementierte sie mit der Ausstattung des Varietés RED. Ihre jüngste Kollektion folgt den Spuren des viktorianischen Zeitalters. Kleine Schätze, die der Alltag bereit hält oder Flohmarktspaziergänge in ihre Hände spielen, arrangiert sie liebevoll zu Gesamtkunstwerken. Diese Kleinode lassen am Ende einzigartige Kleinserien entstehen. Kaum gibt es identische Stücke in ihren Kollektionen. Am viktorianischen Zeitalter gilt ihr Interesse speziell der düsteren Seite dieser Zeit. Wir können auf Okkultes gespannt sein. www.lilycut.de

Bildanfragen an: Martin@Martin-Black.de
Mein Bildarchiv: Archiv
Infos für Redaktionen: Bilder für Redaktionen
Martin Black Fotograf: www.Martin-Black.de
Textquelle: Gothic Magazin
Autor: Martin Black

  • Fotograf: Martin Black
  • www.Martin-Black.de
  • Martin@Martin-Black.de
  • 0174 3203816

 

Mein Archiv: nach Künstler/Personen sortiert
Mein Archiv: nach Bands/Gruppen sortiert
Mein Archiv: nach Events sortiert

Hier gehts zum Viedeo: Video