Das im November 2003 veröffentlichte Album Sabs erreichte Platz elf in den deutschen Charts und brachte mit Ich bin so, Liebe, Baby und Mein Herz vier erfolgreiche Singles hervor. Parallel dazu machte Setlur durch ihre Teilnahme an der deutschen Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest als auch durch ihr Engagement in der vierten Staffel des Castingformates Popstars auf sich aufmerksam und veröffentlichte kurz darauf ihre Best-Of-Collection 10 Jahre.
Von 2006 an arbeitete Setlur an ihrem sechsten Album Rot, welches am 24. August 2007 veröffentlicht wurde. Erste Singleauskopplung war der Song Lauta, der am 3. August 2007 in drei unterschiedlichen Versionen als Maxi erschien. Als Grundlage dieses Songs diente 25 Years von The Catch aus dem Jahr 1983. Am 21. Juni 2007 hatte der dazugehörige Clip bei MTV seine Premiere.[3]
Die zweite Single, I Think I Like It, auf der in englischer, deutscher und französischer Sprache gesungen wird, erschien am 9. November 2007. Diese Single wie auch das Album Rot waren trotz positiver Kritiken kommerziell wenig erfolgreich; beide Veröffentlichungen schieden bereits nach zwei Wochen aus den Media Control Charts aus. Infolgedessen wurden keine weiteren Singles aus Rot ausgekoppelt, jegliche Promotion wurde gestoppt. Die für Februar/März 2008 angekündigte Tour fand nicht statt.[4][5]
Im Frühjahr 2008 wurde in zahlreichen Medien bekannt, dass Setlur insolvent sei und einer ehemaligen Freundin 41.000 Euro schulde. Laut dieser lebte die Rapperin jahrelang über ihre Verhältnisse. Im Juli 2008 zog jene ehemalige Freundin die zuvor erstattete Strafanzeige wegen Betrugs zurück.
Im Sommer 2009 nahm Setlur neben Désirée Nick und Maja von Hohenzollern an der Sat.1-Fernsehsendung Die Promi-Singles – Traumfrau sucht Mann teil, die wegen schlechter Einschaltquoten frühzeitig abgesetzt wurde.[6]
Im November 2014 ist sie nach 5 Jahren wieder im deutschen Fernsehen zu sehen, sie kocht bei der Vox-Show Grill den Henssler.

Aktuelle CD/DVD/Buch bei Amazon: Sabrina Setlur auf Amazon

Bildanfragen an: Martin@Martin-Black.de
Mein Bildarchiv: Archiv
Infos für Redaktionen: Bilder für Redaktionen
Martin Black Fotograf: www.Martin-Black.de
Textquelle: Wikipedia
Autor: Martin Black

[smugmug url=”http://ift.tt/1OUNBtn” imagecount=”100″ start=”1″ num=”50″ thumbsize=”Th” link=”smugmug” captions=”false” sort=”false” window=”false” smugmug=”true” size=”M”]

Für alle Bilder vom Event oder des Künstlers zu sehen einfach “View photos at Smugmug” drücken.

  • Fotograf: Martin Black
  • www.Martin-Black.de
  • Martin@Martin-Black.de
  • 0174 3203816

 

Mein Archiv: nach Künstler/Personen sortiert
Mein Archiv: nach Bands/Gruppen sortiert
Mein Archiv: nach Events sortiert
via IFTTT