Er wurde als Sohn des irischen Startenors Patrick O’Hagan geboren.
Seine größten Erfolge feierte Logan beim Eurovision Song Contest. 1980 gewann er in Den Haag den Wettbewerb mit dem von Shay Healy komponierten Titel What’s Another Year. Auch bei seiner zweiten Teilnahme 1987 in Brüssel gewann er. Der Siegertitel Hold Me Now stammte aus seiner Feder. Logan trat mit der Ballade an, obwohl seine Ehe wenige Tage zuvor zerbrochen war. Das Lied hatte er für seine Frau geschrieben.
1992 komponierte er den irischen Beitrag Why Me, mit dem die Sängerin Linda Martin den Eurovision Song Contest für sich entscheiden konnte. Bereits 1984 war Linda Martin im Wettbewerb mit dem ebenfalls von Logan komponierten Terminal 3 Zweite geworden.
Johnny Logan will seit 2007 wieder an seine großen Erfolge anknüpfen. Mit dem Album Irish Connection feierte er Erfolge in Skandinavien, wo er in Dänemark (Platin), Schweden (Gold) und Norwegen (Doppel Platin) jeweils Platz Nr. 1 in den Albencharts belegte. Konzerte in diesen Ländern waren auch ausverkauft. 2008 folgte das Album Irishman in America. Anfang 2010 erschien das Album Nature of Love. 2010 tritt er als Artus in der Rockoper “Excalibur” auf.

Aktuelle CD/DVD/Buch bei Amazon: The Irish Connection

Bildanfragen an: Martin@Martin-Black.de
Mein Bildarchiv: Archiv
Infos für Redaktionen: Bilder für Redaktionen
Martin Black Fotograf: www.Martin-Black.de
Textquelle: Wikipedia
Autor: Martin Black

  • Fotograf: Martin Black
  • www.Martin-Black.de
  • Martin@Martin-Black.de
  • 0174 3203816

 

Mein Archiv: nach Künstler/Personen sortiert
Mein Archiv: nach Bands/Gruppen sortiert
Mein Archiv: nach Events sortiert
via IFTTT